Gästebuch

Einträge: 76 | Besucher: 35018

Bernd Jung schrieb am 31.07.2019 - 21:38 Uhr
Hallo, war von 1970 bis 1972 in der 1./23 in Lich. Convoy-Zug, Sicherungszug, ReFü und schliesslich NACHSCHUB unter OFw Colley. Würde mich freuen, wenn sich jemand aus dieser Zeit noch erinnert. Sollte ihm nicht schwerfallen,da wir sehr populär waren Smiley Hauptmann Lutz, Schönfelder in der Waffenkammer, van Elst Kfz usw.
Reinhard Siebert schrieb am 25.06.2019 - 23:09 Uhr
Smiley Günther Skottke (Skotty - Launching 1./23)) und Hermann Säckl (Herman the german - IFC Steinbach). Nachdem ich Hermann vor einigen Jahren bei einem Zoll- Einsatz in Bad Hersfeld nach Jahrzehnten wieder getroffen habe, freue ich mich, dass ich auch von meinem alten (jetzt etwas älteren) Kameraden (Uffz-Lehrgang in Oedingen und dann - 1981 -Uffz-Lehrgang in Fort Bliss) wieder etwas gelesen habe. Hermanns Adresse habe ich hoffentlich noch irgendwo, aber Skotty konnte ich bisher trotz Internet-Suche nicht finden. Bitte meldet Euch doch mal über diese Webseite, ich würde mich sehr freuen! Mir geht es sehr gut, Euch hoffentlich auch.
Lasst bitte was von Euch hören ...
Peter Blohmann schrieb am 09.05.2019 - 16:15 Uhr
Hallo ehemalige Kameraden,

ich war von 1978 bis 1989 in der 1/23.
Mit Begeisterung habe ich die Einträge gelesen und schwelgte in alten Erinnerungen.

Manfred L. Schwind schrieb am 16.03.2019 - 07:05 Uhr
Hallo zusammen,
bin gerade auf diese tolle Seite gestoßen.
War von Feb. 1975 bis Aug. 1975 als Konsolenoperator im 2.Flarakbtl.23 in Kilianstädten.
Nach Kilianstädten kam ich vom Heer in Dillingen und wurde anfangs immer als Spatenpauli
bezeichnet.
Hab noch viele Gesichter in Erinnerung, aber leider fehlen mir die passenden Namen dazu.
Zwei fallen mir noch ein nämlich Hauptmann Schuhmacher oder Schumann und der gefreite
Braun? aus Bruchsal (Brusel).
Wir hatten auch einen sehr lustigen Smutie.
Unser Zentralrechner war noch mit echten Röhren bestückt und funktionierte oft nur fehlerhaft.
Er beanspruchte einen kompletten LKW - Container.
Wenn er zu heiß wurde, mußten wir mit Wasserschläuchen kühlen.
Zur Reparatur kam dann immer ein Amerikaner mit seinem Porsche 911.

Gibt es jemanden, der sich an diese Zeit in der Stellung erinnern kann?
Wohne jetzt in Hösbach bei Aschaffenburg.

Viele Grüße, Manfred
Michael Hofmann schrieb am 15.02.2019 - 13:54 Uhr
Hallo, ich war etwa um 1881 in der Stellung um mit meinen Kollegen eine Wendeltreppe an das Radom zu bauen. Das war echt eine tolle Zeit die leider für mich durch einen Unfall im Dome beendet wurde. Ich lag danach noch 2-3 Wochen im Licher-Sanbereich und anschließend im BWK in Giessen.
Ich erinnere mich gerne an die Zeit, als wir da oben geschraubt haben. Stationiert war ich bei der LW Wert 22 in Wunstorf. Das der Turm fallen musste finde ich schade!!
Grüße Michael Hofmann, Gladenbach
Niels Kämpny schrieb am 16.01.2019 - 15:44 Uhr
Ich war im Jahr 1983 im Stabsbereich eingesetzt,in der Ära von Major Nork und Hauptmann Wolf. Ich erinnere mich z.B.an die Kameraden Oehmichen, Wagner, Aumüller und Brix
Armin Zimmermann schrieb am 16.01.2019 - 15:04 Uhr
Hallo zusammen. Toll,das sich jemand die Mühe macht so eine Homepage zu erstellen das macht Spaß in Erinnerungen an die tolle Zeit zu schwelgen. Ich selber war v Jannuar - März 1981 in Kilianstätten in der Fahrschule und dann in Lich bis 1.1982 in der Fahrbereitschaft wo ich hauptsächlich den damaligen Oberst Ulrich Nickel durchs Land chauffiert hab. Geile Zeit. Habe leider keinerlei Kontakte mehr zu alten Kameraden da ich aus der Bonner Gegend komme.Achja. Den Jürgen Wirth hab ich immer zur Weisglut gebracht da ich die ausgemusterten Fahrzeugen, Kübel und Komandeurs- Opel , wieder zum laufen gebracht habe
Vl erinnert sich ja noch jemand an mich und die tolle Zeit. Smiley
Frank Meyer schrieb am 20.11.2018 - 13:30 Uhr
Ich war als W15 1982 im Abschußbereich des 1/23 in Fernwald /Albach als Crewmann 3 unter Hfw Stern und Uffz Weingärtner, welcher damals einen DKW Munga restaurierte und wir auf Schicht in der Assy die Lampentöpfe abschliffen. Ob er ihn noch hat? Es war eine schöne Zeit, die ich nicht missen möchte. Ende der 90 er Jahre, oder 2000 war ich in der Gegend und besuchte die Stellung. Der Zaun und die Wache war noch da, aber der Rest mit Erde zugeschüttet. Die Stellung war nun eine Erddeponie. Schön, daß sich jemand die Mühe gemacht hat die Erinnerung an das 1/23 zu erhalten.
Gerhard Bender schrieb am 09.07.2018 - 12:35 Uhr
Hallo
Ich war von 1970 - 1971 in Kilianstätten
Flarak 23 Versorgung und im IFC Bereich in der Modulausgabe
kennt jemand noch den Spies Kowalewski (Sofix Karl)
Matthias Breitenstrom schrieb am 01.07.2018 - 16:25 Uhr
Hallo,
mir geht es genau so, wie manchem, der sich hier ins Gästebuch eingetragen hat... Ich habe die Seite durch Zufall entdeckt und wenn sich einer aus dem FlaRakBtl 23 so große Mühe macht, so eine Seite zu erstellen, dann muss ich zumindest Grüße hinterlassen, egal wo er letztendlich seinen Einsatz hatte... Ich persönlich durfte/musste meinen Einsatz als W15er leisten und war 12 Monate lang, in der Zeit von 07/83 bis 06/84, im Abschussbereich in Kilianstädten eingesetzt... Vielleicht liest irgendwann jemand meinen Eintrag und kann sich an mich erinnern...
Es war eine kameradschaftliche Zeit, die der heutigen Jugend auch mal gut tun würde...
Letztendlich denke ich gerne zurück, weil man sowas nicht einfach vergessen kann!!!
LG an alle denen es genauso geht...
Matthias
Anzeige:
Homepage mit Joomla
Joomla mit wenigen Mausklicks fertig installiert auf SSD High-Speed-Server mit umfangreicher Ausstattung.
Mehr Infos hier...
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dem Einsatz zu. OK, verstanden! Informationen zum Datenschutz